Rotorblatt Eiserkenungssystem von Polytech für Senvion Windkraftanlagen verfügbar

Rotorblatt Eiserkenungssystem von Polytech für Senvion Windkraftanlagen verfügbar

Das PolyTech Eiserkennungssystem ist für Senvion Windkraftanlagen weiterhin wie gewohnt verfügbar und voll in die Steuerung integriert. Durch diese tiefe Integration wird das automatische Starten und Stoppen der Windenergieanlagen ermöglicht. Sowohl bei Bestandssystemen als auch bei neuen Nachrüstungen sind Funktionalität und Mehrwerte uneingeschränkt zugänglich.

Lesezeit ca. 2 Minuten

Das PolyTech Eiserkennungssystem ist tief in die Steuerung von Senvion Anlagen der Typen 3XM und MM integriert. Ein Großteil des Servicegeschäfts mit Senvion Bestandanlagen liegt nun bei Siemens Gamesa Renewable Energy und der Deutsche Windtechnik X-Service. Zur Umsetzung von neuen Nachrüstungen sowie für den Betrieb der Systeme setzt PolyTech auf die Fortsetzung der erfolgreichen Kooperation.

Mehrwert der Bestandssysteme gesichert

Für bereits unter Senvion installierte Eiserkennungssysteme bedeutet das, dass der Betrieb sowie die Ersatzteilversorgung auch weiterhin wie gewohnt gesichert sind. Zudem können durch optionale Upgrades Mehrwerte sowie Funktionalität des Systems erweitert werden. Über System-Updates wird auch die Aktualität der Eiserkennung sichergestellt.

Umsetzung neuer Nachrüstungen

Interessierte Betreiber von bestehenden Senvion Windkraftanlagen können nun mit dem PolyTech Eiserkennungssystem in Kooperation mit dem jeweiligen Service Provider beliefert werden. Auch bei neuen Nachrüstungen profitieren Betreiber von der tiefen Integration des Systems in die Anlage. Die bekannten Mehrwerte des DNV-GL zertifizierten Rotorblatt-basierten Eiserkennungssystems, wie gesteigerte AEP und reduzierte Betriebskosten stehen damit uneingeschränkt zur Verfügung.

Effiziente Eiserkennung für weitere Hersteller verfügbar

Das Eiserkennungssystem von PolyTech ist in vollständiger Integrationstiefe ebenfalls auf Enercon Windkraftanlagen verfügbar. Für alle weiteren Anlagentypen ist das System als herstellerunabhängige Monitoring-Lösung verfügbar. Der Kunde hat dabei die Wahl, die Hardware als einmalige Investition oder Eiserkennung als Service ohne initiale Investitionskosten zu erhalten.

Laden Sie hier unser Whitepaper zu Rotorblatt basierten Eiserkennungssystemen

Zum Whitepaper